Profil anzeigen

Kontaktverbot++Mike Schubert++Tropical Islands

Guten Abend an diesem Freitag, liebe Leserinnen und Leser! Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar W
MAZ Corona-NewsletterMAZ Corona-Newsletter
MAZ Corona-Newsletter

Guten Abend an diesem Freitag,

liebe Leserinnen und Leser! Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) hat heute bestätigt, was schon am Mittwoch auf MAZ Online zu lesen war: Knapp drei Monate nach den ersten Beschränkungen lockert Brandenburg die Corona-Regeln drastisch. Die Kontaktbegrenzung für zwei Haushalte oder bis zu zehn Menschen fällt weg. Und ab Montag dürfen auch die Kneipen wieder öffnen - ohne Sperrstunde. Beim Bier lässt es sich dort trefflich über Sinn und Unsinn der neuen “Umgangsverordnung“ (nicht mehr "Eindämmungsverordnung”) streiten.
Ein Hotspot der Corona-Krise in Brandenburg war die Landeshauptstadt Potsdam. Allein im städtischen Bergmann-Klinikum sind 47 Menschen nach einer Infektion mit dem Covid-19-Virus gestorben. Meine Kollegin Anna Sprockhoff und ich haben mit Oberbürgermeister Mike Schubert über diese schwersten Wochen seiner bisherigen Amtszeit gesprochen. Der SPD-Politiker wurde bei dem Interview sehr emotional. “Es war das erste Mal in meinem Leben als Politiker, dass ich vor eine Kamera treten musste, um über einen Verstorbenen zu sprechen”, so Schubert.
Auf die Frage, ob er selbst auch Fehler in der Krise gemacht habe, reagierte der OB nachdenklich. “Natürlich gibt es Situationen, über die ich heute mit dem Blick nach hinten sagen würde: Hättest Du in dieser Situation weniger vertrauen dürfen?” Gemeint ist sein Verhältnis zum mittlerweile beurlaubten Klinikchef Steffen Grebner, dem schwere Versäumnisse im Umgang mit dem Ausbruch vorgeworfen werden. Offen zeigte sich Schubert übrigens bei der Frage, ob Potsdam ein komplett neues Krankenhaus brauche: “Da reden wir über Summen zwischen 250 und 500 Millionen Euro.”
Unsere Konzertreihe, mit der wir während der Corona-Zeit Brandenburger Künstler unterstützen wollen, geht weiter. Jüngster Gig: der Potsdamer Sänger und Songwriter Eric Zobel. Auf dem Dach der MAZ-Druckerei gab der 30-Jährige ein paar seiner Lieder zum Besten. Hören Sie gerne mal rein, es lohnt sich! Ich wünsche Ihnen ein wunderbares Wochenende. Wir lesen uns hier wieder am Montag. Bis dahin halten wir Sie wie immer auf MAZ Online auf dem Laufenden.

Herzlichst
Ihr
MAZ-Chefredakteur

Für mehr Daten klicken Sie auf die Grafik.
Für mehr Daten klicken Sie auf die Grafik.
Die wichtigsten Nachrichten in Kürze

Brandenburger Landesregierung stellt "Umgangsverordnung" vor
Das sagt Potsdams OB über den Corona-Ausbruch
Datenschutzbeauftragte prüft Beschwerden gegen Homeschooling
***
Reportagen und Geschichten aus Brandenburg

Corona-Lockerungen: So erwachen die Campingplätze in und um Potsdam
So erleben Lehrer den Ausnahmezustand
Bergmann-Klinikum unter 150 besten deutschen Krankenhäusern
Maskenpflicht für Berliner „Unteilbar“-Demo
***
Corona-Ratgeber und Service

Faktencheck: WIe hoch ist das Ansteckungsrisiko bei Demos?
***
Und was gibt's sonst noch Neues?

Uber startet Pilotprojekt in Falkensee
So kämpfen märkische Polizeiausbilder gegen Rassismus
Kamera-Autos von Apple rollen durch Brandenburg
***
Tipp des Tages

MAZ-Konzert: Eric Zobel spielt auf dem Druckerei-Dach
***
Bild des Tages

Nach dreimonatiger Corona-Auszeit öffnet am Montag das Tropical Islands in Krausnick wieder seine Türen. Wir durften uns schon vor der Wiedereröffnung in der tropischen Indoor-Urlaubswelt umschauen - der Sand ist momentan noch strahlend weiß.
Foto: Josefine Sack
Foto: Josefine Sack
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.